Berufliches Coaching, intuitiv geführt

Möchten Sie sich erleben, wie Sie aus innerer Ruhe bewusst handeln, aus Ihrer inneren Kreativität heraus Neues erschaffen, und so Ihren Wirkungsradius in Ihrer beruflichen Umwelt erweitern?


Mit Ihrer Offenheit und leicht erlernbaren Handlungsweisen, unterstütze ich Sie gerne bei Ihrem Vorhaben.

 

Sie sind Unternehmer oder Mitarbeiter? Sie stellen fest, dass:

  • das, was Ihnen früher, an ihrer Arbeit, viel Freude bereitet hat und sie mit Energie auflud, Ihnen zurzeit mehr Energie raubt als spendet?
  • Sie in sich kaum noch Motivation finden können, Sie sich so geschwächt fühlen, dass sich Ihr Körper immer öfter kränklich anfühlt?
  • in Ihrem Arbeitsalltag zu viele Projekte gleichzeitig offen sind. Die Überforderung Ihnen in den Knochen sitzt und Sie Ihre Kraft und Orientierung verloren haben?
  • Sie Entscheidungsschwierigkeiten, in Bezug auf das weitere Vorgehen in Verhandlungen haben genauso wie in einfachen alltäglichen Situationen?
  • es immer öfter vorkommt, in verschiedenen Verhandlungsoptionen stecken zu bleiben? Verrennen Sie sich in Ideen, die nicht zum Ziel führen?
  • Sie sich wünschen, die Tage wieder leichter beginnen zu können, Freude zu schöpfen, sich selbst zu vertrauen und wieder Erfolge feiern zu können?
  • in Ihnen der Ruf nach Entspannung immer lauter wird und sie keine Ahnung haben, wie Sie diese Entspannung spüren können?

Sie sind nicht allein mit diesen oder ähnlichen Ängsten, Nöten und Wünschen. In der aktuellen höher, schneller, weiter als auch Wegwerfgesellschaft, dürfen wir erst wieder lernen, den Dingen Zeit und Aufmerksamkeit zu schenken. Auf diesem Weg unterstütze ich sie gerne. Nehmen Sie Kontakt mit mir auf und wir finden Ihre individuellen Lösungen.

Das umfassende Erfahrungswissen aus meinem Wirken in Mittelstand, Konzern, der Zusammenarbeit mit Kleinunternehmen, fließt hier im beruflichen Coaching mit dem Wissen der systemischen Zusammenhänge im Arbeitsbereich, der familiären Systeme, sowie des Metamodells der Sprache ineinander. Hinzukommt das reiche Wissen um typische Charaktere und deren etablierte Verhaltensmodi, die abteilungsspezifisch in Firmen reichlich vorkommen und sie erst erfolgreich machen.


Aus meiner Erfahrung sind viele Themen, Konflikte und kommunikative Barrieren lösbar. Die Veränderungen aus diesen Lösungsprozessen können leicht erlebbar gemacht werden, sobald die eigenen Fähigkeiten und Begabungen erkannt und benannt sind. Wichtig ist hierbei, das eigene Bauchgefühl zu achten und es mit einzubeziehen. Gut zu spüren und die richtigen Schlüsse zu ziehen, bedeutet, sich die Ursachen des Bauchgefühls bewusst zu sein oder zu werden und es folglich in diversen situativen als auch vielschichtigen Kontexten optimal einsetzten zu können.


Über sich selbst hinaus zu wachsen, bedeutet in meinem beruflichen Coaching nicht, einfach nur mehr Erfolg zu haben, sondern seine eigenen Reaktionen zu kennen und zu erkennen, als auch aktiv Handelnder statt ausschließlich Reagierender zu sein. Agieren wir aus unserer inneren Kraftquelle heraus, erschaffen wir automatisch mehr Kapazitäten für die verschiedenen Belange des Arbeitsalltags, der als Folge mit mehr Leichtigkeit erlebt wird. Wertschätzung, Erfolg, Erfüllung etc. erscheinen daraufhin als angenehme Bonusqualitäten.


Ist dieses Vermögen und die Aufmerksamkeit darauf in den Alltag integriert, kann und werden sich die Annehmlichkeiten von selbst einstellen und mehren. Blockaden, die im Reifeprozess auftauchen sind normal und wichtig. Wir lassen sie bewusst sichtbar werden, um sie durch Aufstellung klären zu können. Nur so entstehen neue Sichtweisen, die ein Fundament errichten, die der aktuellen Situation gerechter wird.


Schon am Beginn eines solchen Weges sind angenehme Entwicklungen spürbar, die den weiteren Weg leichter werden lassen. Somit werden in Ihrem Arbeitsleben wirkliche (Er-) Lösungen emporgehoben, was die weitere Entwicklungsarbeit zu einer immer freudigeren Entdeckungsreise werden lässt. All diese Fähigkeiten sind erlernbar.

 

Der Spagat zwischen den Hochs und Tiefs:

Die Arbeit wird entweder als Belastung oder Inspiration interpretiert, und damit eine Konnotation abgespeichert, die eine unflexible Bedeutung erhalten, die selten mit Abstand reflektiert werden.


Anders als Tiere, die sich so intensiv schütteln, bis der Schrecken aus jeder Zelle heraus vibriert, sind wir Menschen oft darauf bedacht, nur die nötigsten Bewegungen unseren Alltag berühren zu lassen.


So geschieht es, dass belastende Erinnerungen in unserem Unterbewussten ungefiltert umherwabern, und uns den Umgang mit unseren eigenen Gefühlen und denen von Mitmenschen hin und wieder zur Herausforderung machen.


Luft tanken, sich geborgen wissen, die eigenen Ressourcen kennen, erlaubt einen sicheren Boden, sich nach langer Zeit von Verdrängung der Ursache zu widmen, sie anzuerkennen und dann der Vergangenheit zu übergeben.


Das Schütteln ist eine gute Technik, sich für den Moment schnell unbeschwerter und freier zu fühlen, und sich gleichzeitig im „Hier und Jetzt“ zu verankern. Das Ziel ist, dass sich die eigene Vergangenheit zu einem Schatz transformiert.

 

Es ist so wichtig, das Sterben aus seiner Tabuzone herauszulösen und ins Leben zu integrieren als bewussten Prozess des Überganges aus dem „stofflich–materiellen Sein“ in die Welt des „geistig–seelischen Seins“.

 

In 3 Schritten nähern wir uns Ihrem Ziel